Feuerwehr
Marburg - Michelbach

Die Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Michelbach stellt sich mit allen ihren Abteilungen vor.

Beitragsarchiv Kinderfeuerwehr

Hier finden Sie Beiträge von der Michelbacher Kinderfeuerwehr aus den letzten Jahren:

 

Ein ungewöhnlicher Schultag - eine ausgedachte Geschichte der Feuerdrachen Michelbach

Eines Tages kommen Dominic und Marita von den Feuerdrachen in die Grundschule Michelbach, um mit allen Kindern der Schule Brandschutzerziehung vorzunehmen. Die Feuerdrachen freuen sich schon richtig und wollen natürlich Dominic und Marita unterstützen und zeigen, was sie schon alles bei der Feuerwehr gelernt haben. Dazu ist auch Ben extra zu Besuch gekommen. 

Schultag1

Alle befinden sich im großen Pausenraum im alten Schulgebäude und Dominic erklärt gerade, wie sich die Kinder im Brandfall richtig zu verhalten haben. Plötzlich kommt eine der Betreuerinnen aus den unteren Räumen und ruft: „Hilfe! Es brennt!“ Dominic fragt sofort, was passiert ist. Die Betreuerin sagt, dass eine Pfanne Feuer gefangen hat und sie versucht hat, dieses Feuer mit Wasser zu löschen.

Lilli rennt sofort in das Sekretariat, schnappt sich das Telefon und wählt die 112. Lilli weiß genau, was sie tun muss, da sie den Notruf auch schon bei der Feuerwehr gelernt hat. Sie sagt am Telefon, das in der Grundschule Michelbach ein Feuer in der Schulküche ausgebrochen ist und das es bis jetzt eine Verletzte gibt. Es soll bitte ganz schnell die Feuerwehr und ein Krankenwagen kommen. 

Schultag3

Als Lilli zurückkommt ist Marita zusammen mit den Lehrern gerade dabei, alle Kinder ganz ruhig und ohne Panik auf den Schulhof zu führen, so wie sie es kurz vorher gelernt hatten und auch schon bei Übungen in der Schule durchgeführt hatten. Dominic ist währenddessen schnell runter in die Küche gerannt und versucht das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen. Zu seinem großen Entsetzen funktioniert der Feuerlöscher aber nicht. Das Feuer wird immer größer.

Schultag2

In der Zwischenzeit hören alle, dass die Sirene am Feuerwehrhaus losheult. Hoffentlich ist die Feuerwehr gleich da. Da das Feuerwehrhaus genau neben der Schule steht, können die Kinder beobachten, in welch kurzer Zeit alle Feuerwehrmänner kommen um zu helfen. Auch Dominic ist schnell rübergerannt.

Schultag9

Die Vorschulgruppe des Kindergartens, die heute einen Ausflug macht und in diesem Moment an der Schule vorbeiläuft, bleibt stehen und schaut. Felix ist auch dabei und möchte sich am liebsten zu den Feuerdrachen stellen. Ben ruft alle Feuerdrachen, damit sie zusammenkommen und schauen wie sie helfen können. Dabei fällt Johannes auf, dass Ronny fehlt. Auch Felix ist das aufgefallen. Er läuft zu Dominic und sagt es ihm. Pius sagt Dominic, dass Ronny auf Toilette wollte.

Schultag8

Ronny wollte gerade die Toilette verlassen, als er die Rauchentwicklung bemerkt hat. Da er bereits gelernt hat, dass man sich bei einem Feuer an ein geöffnetes Fenster stellen und dort auf Hilfe warten soll, hat er lieber dies getan, als durch den Rauch zu laufen.

Pius rennt schnell um das Gebäude, obwohl die Feuerwehrleute rufen, dass er das nicht tun soll und findet Ronny am Toilettenfenster. Er rennt schnell wieder zurück und sagt Dominic, wo er Ronny gesehen hat. Max hat sich schnell an die Straße gestellt und will dem Krankenwagen winken, damit er schneller bei der verletzten Betreuerin ist. Florian hat sich zu der Betreuerin gesetzt und redet mit ihr, um sie zu beruhigen. Paul ist derweil ganz aus dem Häuschen, weil der denkt, dass die Hausaufgaben verbrennen werden.

Schultag5

Alle Schulkinder sind sehr aufgeregt. So etwas passiert schließlich nicht alle Tage. Marita redet mit den Feuerdrachen, damit sie helfen, alle zu beruhigen. Wie groß ist aber in der Zwischenzeit das Feuer geworden?

Während die Feuerwehrmänner Dominic und Heiner mit Atemschutz in das Gebäude laufen um Ronny zu retten, löschen die Feuerwehrmänner Andreas, Volker und Nikolai mit Wasser die Küche. Die Männer haben sehr schnell alles unter Kontrolle und können Schlimmeres verhindern. Dominic und Heiner bringen Ronny wohlbehalten aus dem Gebäude. Ronny wird noch von den Sanitätern auf Rauchvergiftung untersucht und die Betreuerin wird mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Schultag6

Dominic und Marita erklären allen Kindern, die sehr ruhig sind und ganz dolle aufpassen, dass man eine brennende Pfanne niemals mit Wasser löschen soll. Dann passiert nämlich das, was der Betreuerin passiert ist. Einfach einen Deckel auf die brennende Pfanne legen und damit das Feuer ersticken. Natürlich auch einen Notruf absetzen, für den Fall der Fälle.

Als die Eltern kommen um ihre Kinder abzuholen erklärt Frau Littig-Becker noch, dass die Schule für den Rest der Woche ausfällt.

Schultag7 

 

fwmr mitglied banner