Feuerwehr
Marburg - Michelbach

Die Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Michelbach stellt sich mit allen ihren Abteilungen vor.

 

Rechtsform und Bezeichnung

Die Feuerwehr der Universitätsstadt Marburg ist als öffentliche Feuerwehr eine städtische Einrichtung (§ 7 Abs. 1 Hessisches Gesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz). Sie gliedert sich in die jeweiligen Stadtteilfeuerwehren und die hauptamtlichen Einsatzkräfte. In ihrer Gesamtheit führt sie die Bezeichnung Freiwillige Feuerwehr Marburg.

Die Aufgaben der Feuerwehr umfassen den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie die Hilfeleistung bei anderen Vorkommnissen und die Mitwirkung bei der Brandschutzerziehung und -aufklärung im Sinne des HBKG.

Der Feuerwehrverein hat den Zweck und die Aufgabe, das Feuerwehrwesen in dem Stadtteil Michelbach nach dem geltenden Landesgesetz und den dazu ergangenen Verordnungen und Richtlinien zu fördern.

In Michelbach arbeiten Feuerwehrverein und Einsatzabteilung nicht nebeneinander, sondern immer als Einheit. Wehrführer, stellvertretender Wehrführer, Gruppenführer sowie die Jugendfeuerwehrwarte sind gleichzeitig Vereinsvorsitzender, Stellvertreter bzw. gehören dem Vereinsvorstand an. 

 

Brandmeister bzw. Wehrführer der Feuerwehr Michelbach

vor der Jahrhundertwende bis Anfang der 20er Jahre             

Heinrich Schüler

Anfang bis Mitte der 20er Jahre

Heinrich Großhaus

Mitte der 20er Jahre bis 1945

Georg Michel

1945 - 1954 

Kaspar Reidt

1954 - 1970 

Hans Pfeiffer

1970 - 1983 

Wilhelm Althaus

1983 - 1999

Konrad Schäfer

1999 - 2009 

Thomas Döbereiner

ab 2009

Andreas Schogs

 

Vereinsstatistik

Wehrführer und Vereinsvorsitzender: 

Andreas Schogs

Stellvertretender Wehrführer und Vereinsvorsitzender:               

Tilo Funk

 

Mitgliederzahl

passiv

  

170

aktiv

 

32

Alters- & Ehrenabteilung

 

14

Jugendfeuerwehr

 

14

Kinderfeuerwehr

 

13

Gesamt:

 

243

 


Stand: Dezember 2015

 

 

fwmr mitglied banner