Feuerwehr
Marburg - Michelbach

Die Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Michelbach stellt sich mit allen ihren Abteilungen vor.

Beitragsarchiv Jugendfeuerwehr

Hier finden Sie Beiträge von der Michelbacher Jugendfeuerwehr aus den letzten Jahren:

24 Stunden im Dienst - vom Feuer bis zur Ölspur. Die Jugendfeuerwehren aus Sterzhausen, Wetter und Marburg-Michelbach absolvierten am 24. - 25. November 2015 einen Berufsfeuerwehrtag.

Es tut sich was, an diesem Freitagnachmittag im November, dort, wo am Wochenende normalerweise Ruhe einzieht. Bereits in den Tagen zuvor waren ungewöhnliche Machenschaften am Feuerwehrgerätehaus in Michelbach zu beobachten: Die Malteser brachten Feldbetten, die Jugendwarte Essenskartons, andere Unterstützer Getränkekisten. Und nun? Nun kommen sie, kaum, dass die 1.- 4. Klässler die Räume der Grundschulbetreuung verlassen hatten, ziehen sie ein: 35 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren aus Sterzhausen, Wetter und Michelbach.

Interaktiver Bettenbau und kulturelle Vielfalt

Eine bunte Gruppe, die die ersten Minuten ihres um 16 Uhr beginnenden Dienstes mit Bettenbau in der Grundschule verbringen. Die Entstehung unseres Universums muss aus einem zunächst ähnlichen Chaos hervorgegangen sein, mag man die ordnende Kraft benennen wie man will: Hier ist es der Wille zur Organisation und die Jugendlichen selbst, die dies in kürzester Zeit und kooperativ erledigen. Zeit zum langsamen Kennenlernen bleibt ihnen auch nicht, aber die zunächst erwartete Kontaktscheue der 10 bis 17 jährigen Jungen und Mädchen aus den völlig unterschiedlichen kulturellen Umfeldern Michelbach, Sterzhausen und Wetter, wird von gegenseitiger Hilfsbereitschaft rasch vertrieben. Und so entsteht die zentrale Feuerwache der Übung in Michelbach, mit reichlichen Löschfahrzeugen (LF) auf dem Schulhof.

Berufsfeuerwehrtag1   Berufsfeuerwehrtag2

 

 

Der Plan

„Die Jugendlichen sollen konkret erleben können, wie sich eine 24 Stundenschicht einer Berufsfeuerwehr anfühlen kann“, sagt Klaus Gessner, Jugendfeuerwehrwart aus Sterzhausen. „Und natürlich bietet sich uns Betreuern die Möglichkeit, intensiv Ausbildung zu betreiben, bei einem hohen Motivationsniveau der Jugendlichen und in vielen Facetten des Dienstbetriebes“, ergänzt sein Kollege Jannik Berdux, stellvertretender Jugendfeuerwehrwart aus Michelbach.

Mittlerweile sitzt die große Gruppe im Schulungsraum und befasst sich mit der Theorie zur Erreichung der jeweiligen Stufe der Jugendflamme, des begehrte Leistungsabzeichens der hessischen Jugendfeuerwehr. Verliehen wird es in drei Stufen und so büffeln sie hier gemeinsam, helfen einander und beantworten sich gegenseitig Fragen.

Freitagabend in Deutschland, nach einer langen Schulwoche büffeln die Heldinnen und Helden von Morgen Theorie – gut, dass das Pathos von einem feinen Alarm abgelöst wird:
Gebäudebrand in Sterzhausen, Kleingartenkolonie. Jetzt heißt es schnell sein und doch überlegt. Persönliche Schutzausrüstung anlegen und die Löschfahrzeuge besetzen. Insgesamt sieben Feuerwehrfahrzeuge machen sich auf den Weg in die Nachbargemeinde, um dort ihren ersten Einsatz abzuarbeiten. 

Berufsfeuerwehrtag3   Berufsfeuerwehrtag4   Berufsfeuerwehrtag5

 

 

Feuer aus, Grill an: Unterstützung für Leib und Seele

Die Wehrführung aus Sterzhausen höchstpersönlich unterstreicht den Stellenwert der Veranstaltung und den Respekt an die Jugendlichen indem sie das Abendessen vor- und zubereitete. Salate, Grillwurst, Apfelschorle und Wasser. Nach der „Betriebsmittelaufnahme“ geht es zurück zur Wache. Die Fahrzeuge müssen neu betankt, Schläuche ersetzt und die Einsatzklamotten gegen zivile Kleidung getauscht werden. Der erste Einsatz ist abgearbeitet, ihm werden bis weit nach Mitternacht noch ein Fehlalarm in Wetter mit entsprechender Erkundung und eine Personensuche im Michelbacher Feld folgen. Auch hier spielt die mehr als symbolische Unterstützung des Wehrführers diesmal aus Michelbach eine wichtige Rolle: Das Michelbacher LF fährt er selbst nach Wetter und zurück. Dann ist Nachtruhe und wer nicht weiß, was ein Euphemismus ist, darf es nachschlagen, doppelter Reporterwitz.

Berufsfeuerwehrtag6

 

 

„So komme ich morgens immer raus“

Es ist 06:49 Uhr, hell und wach, geht anders, bis zum Moment des Alarmpiepens. „Gut, dass das meine Mom so nicht macht“, entfährt es einer Jugendfeuerwehrfrau. Brandmeldeeingang Behringwerke, so die kurze Information. Ohne Frühstück macht sich erneut die Feuerwehrfahrzeugkolonne blaublinkend auf den Weg zum Görzhäuser Hof. Auch der dortige Leiter der Werkfeuerwehr konnte nicht davon abgehalten werden, zu nachtschlafender Zeit, die Tore zu öffnen, die Jugendlichen zu begrüßen und anschließend eine kurze Einführung ins Brandmeldeanlagenwesen nach neuestem Stand der Technik zu geben. 

Berufsfeuerwehrtag7   Berufsfeuerwehrtag8

 

Ein Alarm reicht für den Moment, Frühstück bis zum Mittagessen. Denn es steht noch viel an, an diesem Samstag. Ein Höhepunkt wird die Abnahme der Leistungsstufen der Jugendflamme sein, dafür hat sich die Chefin Kreisjugendfeuerwehr angemeldet, dazu reichlich Einsätze und Ausbildung bis kurz vor die Prüfung. Freudige Erwartung auf den nächsten Einsatz und Stolz über das Geleistete – alle bestehen ihre Prüfungen auf dem entsprechenden Level – wechseln sich ab. Von Müdigkeit keine Spur, zumindest vor dem Mittagessen. Alle Übungseinsätze werden reibungslos und zur Zufriedenheit der Ausbilder bearbeitet, alle sind mit Begeisterung bei der Sache.
Noch ein letzter Flächenbrand, dann geht es ans Aufräumen. Bilder werden getauscht, Absprachen getroffen, dass man sich im kommenden Jahr unbedingt wiedersehen müsse. Die Leiter der Jugendwehren sind dafür, vielleicht nicht gleich – aber bestimmt nach einmal ausschlafen.

Berufsfeuerwehrtag9    Berufsfeuerwehrtag10

 

Ablaufplan vom Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

 


Jugendfeuerwehren Michelbach, Sterzhausen, Wetter 35 Jugendliche und 8 Betreuer

Michelbach: LF 8/6 (12/42-1), MTW (12/19-1), KTLF (12/20-1)

Sterzhausen: LF 8/6 (7/42/-1), MTW Sarnau (4/19-1), GW–L (7/64-1)

Wetter: HLF 20 (10/46-1), MTF (10/19-1)

 

Dank an alle Unterstützer, die nicht namentlich genannt wurden!

 

fwmr mitglied banner