Seit 2014 bietet die Jugendfeuerwehr Michelbach mit Unterstützung des Fachdienst Brandschutz und des Feuerwehrvereins regelmäßig Fahrten als Ferienbetreuung für Jugendliche an. Diesmal hatte das Team um die Jugendwarte Daniel Waas und Manfred Naumann die "Königsetappe" nach Südtirol ins Ahrntal organisiert - Königsetappe, weil es für einige die letzte Fahrt im Rahmen der Jugendfeuerwehr war. Insgesamt 17 Jugendliche, fünf Betreuer/innen und drei Busse hatten sich in der vorletzten Ferienwoche auf den Weg gemacht. 

Bild02


Nach einer Pause 2016 und die war angesichts des Bevorstehenden auch unbedingt nötig hieß es vom 06. - 11. August 2017 wieder: "Der Berg ruft". Die Fahrt der Jugendfeuerwehr Michelbach ging diesmal nach Tirol, in den schönen Kaiserwinkel nach Kössen.

Und direkt hinter der Unterkunft im Jugendsporthotel in Kössen ging es los. Auch hier wieder die kurzen Berichte in all ihrer Unmittelbarkeit.


24 Stunden im Dienst - vom Feuer bis zur Ölspur. Die Jugendfeuerwehren aus Sterzhausen, Wetter und Marburg-Michelbach absolvierten am 24. - 25. November 2015 einen Berufsfeuerwehrtag.

Es tut sich was, an diesem Freitagnachmittag im November, dort, wo am Wochenende normalerweise Ruhe einzieht. Bereits in den Tagen zuvor waren ungewöhnliche Machenschaften am Feuerwehrgerätehaus in Michelbach zu beobachten: Die Malteser brachten Feldbetten, die Jugendwarte Essenskartons, andere Unterstützer Getränkekisten. Und nun? Nun kommen sie, kaum, dass die 1.- 4. Klässler die Räume der Grundschulbetreuung verlassen hatten, ziehen sie ein: 35 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren aus Sterzhausen, Wetter und Michelbach.


Die Jugendfeuerwehr Michelbach übte am 13. Februar 2016 eine Vermisstensuche. Sicherlich gibt es angenehmere Zeitpunkte, als am frühen Samstagabend durch den Michelbacher Wald zu stolpern. Was war passiert?

Auf Wunsch der Jugendlichen hatte das Betreuerteam um Jannik Berdux, Sandro Laukel und Manfred Naumann eine Vermisstensuche organisiert.


Nach 2014 zum zweiten Mal fuhren vom 01. - 08. August 2015 die Jugendlichen der JFW Michelbach nach Berchtesgaden und absolvierten dort ein actionreiches, herausforderndes und anstrengendes Programm, auf das alle mit Stolz zurückblickten. Die folgenden Texte sind von den unmittelbaren Eindrücken vor Ort geprägt.


Radiointerview mit der JFW Michelbach

Stellvertretend für viele hessische Jugendfeuerwehren interviewte am 01. November 2014 der Hessische Rundfunk unsere Jugendlichen und den Jugendfeuerwehrwart. Überraschend sei ein Anruf von hr4 eingegangen, in dem um ein Interview noch am selben Tag gebeten wurde, erinnert sich Manfred Naumann. hr4 wollte gerne anlässlich des 50jährigen Bestehens über die Nachwuchssorgen und Lösungsansätze bei den hessischen Jugendfeuerwehr berichten. „Wir waren da ein gutes Beispiel, weil wir dem Trend mit der sehr erfolgreichen Gründung einer Kinderfeuerwehr begegnen konnten, wie weitere Feuerwehren der Stadt Marburg auch“, bemerkt der Jugendwart. Eine kurze Rundmail und schon saßen einige Angehörige der Jugendfeuerwehr zum verabredeten Zeitpunkt im Gerätehaus bereit.

Interview1   Interview2

 

fwmr mitglied banner

Letzte Einsätze

F 3 - Scheunenbrand
15.11.2020 um 15:11 Uhr
Marburg, Im Dorfe
weiterlesen
Unklare Rauchentwicklung
28.09.2020 um 02:00 Uhr
Marburg, Am Wall
weiterlesen

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!